O-Töne unserer 700 Mentor*innen

Mentorin bin ich aus ganzer Überzeugung. Zum einen, weil ich gern meine Erfahrungen persönlicher und fachlicher Art weitergebe. Schließlich habe ich selbst am Anfang meiner Karriere von Tipps erfahrener Führungskräfte lernen können. Zum anderen finde ich das inhaltliche Programmangebot von MentorMe auch für uns Mentorinnen sehr inspirierend.

Heike Graßmann

Geschäftsführerin Wissenschaft

Ich kann meinen Einblick in die Arbeit von Non-Profit-Organisationen/Stiftungen und insbesondere den Aspekt der Zusammenarbeit mit internationalen Partnern und Förderern teilen. Meine Betreuung und Beratung von Projektgruppen in 14 Ländern befähigt mich, Themen wie Organisationsaufbau, Teambetreuung, Kommunikation und Fundraising sowie Kontakte in Europa an meine Mentee weiterzugeben.

Kerstin Eckert

Projektmanagerin Stiftung

Mein Ziel ist es, die Mentees für Bereiche die “Männerdominiert” sind, zu begeistern. Ich bin sehr zufrieden, bei MentorMe dabei zu sein. Die Kommunikation ist super und auch die Events bringen uns alle, auch mich als Experte bei Coca-Cola, voran. Gerne bin ich wieder bei Events mit dabei: Beim Job-Interview-Training kann ich qualifiziertes Feedback geben, was die Mentees im Jobinterview verbessern kann.

Marcus Radeck

Human Ressource Manager

Ich engagiere mich seit 3 Jahren bei MentorMe und durfte 3 tolle Fraubei ihrem beruflichen Weg begleiten. Nach jedem Mentoring freue ich mich, wenn ich etwas mitgeben konnte, sei es ein Rat oder eine Empfehlung, ein Kontakt oder eine Idee, wie sie ein Thema anders angehen können. Mentorin zu sein hat etwas Erfüllendes! Ich kann jedem raten, sein Wissen an jüngere Menschen weiterzugeben.

Christina Richter

Personal Branding & PR-Beraterin

Ich habe, als ich jünger war, selber von einer Mentorin unglaublich profitiert und mir ist es heute ein Anliegen, gerade junge Geistes- und Sozialwissenschaftlerinnen im Berufsleben zu begleiten, voranzubringen und ihnen die vielen beruflichen Möglichkeiten, die wir haben, aufzuzeigen. Das Wissen aus meiner Erfahrung bei Firmen wie Pro7 bis hin zum öffentlichen Dienst, möchte ich heute weitergeben.

Alexandra Pohl

Kontakterin Öffentlicher Dienst

Initial mochte ich die Idee, junge Frauen zu unterstützen, die gerade ihre ersten Schritte in der Arbeitswelt machen. Dann sehe ich auch, wie hilfreich und inspirierend das Netzwerkist, wo sich Frauen gegenseitig unterstützen. Und ich kann selbst sehr viel von den jungen Frauen lernen, über die Arbeitswelt, aktuelle Themen, Engagement – das ist für mich sehr bereichernd.

Claudia Schmidtke

Marktforscherin

Initial mochte ich die Idee, junge Frauen zu unterstützen, die gerade ihre ersten Schritte in der Arbeitswelt machen. Dann sehe ich auch, wie hilfreich und inspirierend das Netzwerkist, wo sich Frauen gegenseitig unterstützen. Und ich kann selbst sehr viel von den jungen Frauen lernen, über die Arbeitswelt, aktuelle Themen, Engagement – das ist für mich sehr bereichernd.

Claudia Schmidtke

Marktforscherin

Ich bin Mentorin aus Leidenschaft und um meinen beruflichen Erfahrungsschatz und meine Branchen-Insights an junge weibliche Talente weiterzugeben, sie bei ihrem Start ins Berufsleben oder auch bei ihrem Weiterkommen als junge Führungskraft von morgen, zu unterstützen, und mein Netzwerk bei Coca-Cola aber auch darüber hinaus zur Verfügung zu stellen.

Katharina Magerl

Senior Procurement Managerin

Warum ich Mentorin bin? Weil ich meinen eigenen Horizont und meine Perspektive erweitern will. Und bzw. natürlich, weil ich meine Mentees berufliche Hilfestellung und Handlungsoptionen aufzeigen will und meine eigenen beruflichen Erfahrungen in der Wissenschaft und bei der Helmholz Gesellschaft gerne weitergebe.

Christin Liedtke

Wissenschaftskommunikatorin

Ich finde den Austausch und die Weitergabe von Wissen zwischen Frauen auf beruflicher & persönlicher Ebene enorm wichtig. Auch unabhängig vom Frauenbild gibt es viel Bedarf an Erfahrungsaustausch. Ich finde super, dass es MentorMe gibt, ein Unternehmen, das hierfür aktiv eine Plattform und ein Netzwerk bietet.

Katja Schult

Head of Finance StartUp

Gerne teile ich meine Erfahrungen aus meiner internationalen Karriere vom Projektmanager zum Head of Asia Pacific Professional Services mit den Stationen Köln, Jena, London, Frankfurt, Beijing, Hong Kong und jetzt Berlin. Danach habe ich meine eigene Strategieberatung und ehrenamtlich die erste Waldorfschule in Hong Kong gegründet.

Jochen Kleef

Managing Partner

Als Mentorin berate ich im Bereich strategische Karriereplanung (vor allem auch) in männerdominierten Branchen. Ich selbst bin seit vielen Jahren Führungskraft in der Immobilienbranche. Zusätzlich habe ich 15 Jahre Coaching-Erfahrung, viele persönliche Veränderungen durchlebt, angenommen und gemeistert. Das zu schaffen, ist für meine Aufgabe und Rolle als Mentorin meiner Mentees. Und das macht mir unglaublich Spass!

Pia Maria Goossens

Change Managerin, Digitalization & Coach

Ich bin Mentorin, weil ich wirklich gerne junge Leute und insbesondere Frauen bei der Entwicklung ihrer Karriere begleite, um dabei mit ihnen gemeinsam herauszufinden, was für sie „wirklich“ passt, wo ihre Leidenschaft ist und wofür ihr Herz schlägt. Zusätzlich kann ich viel über den Hochschulsektor, falls meine Mentee dahin will, weitergeben: Erfahrungen, Insights und How-To-Dos …

Claudia Müller

Hochschulmangerin

Ich bin Mentorin, weil ich wirklich gerne junge Leute und insbesondere Frauen bei der Entwicklung ihrer Karriere begleite, um dabei mit ihnen gemeinsam herauszufinden, was für sie „wirklich“ passt, wo ihre Leidenschaft ist und wofür ihr Herz schlägt. Zusätzlich kann ich viel über den Hochschulsektor, falls meine Mentee dahin will, weitergeben: Erfahrungen, Insights und How-To-Dos …

Alessa Münch

Managerin People Advisory

Der Austausch mit meiner Mentee ist auf allen Ebenen eine große Bereicherung. Ich lerne viel Neues in meiner Beratungstätigkeit und sie alles über den Stiftungssektor. Ich freue mich, bereits zum 2. Mal bei Eurem inspirierenden Mentoringprogramm dabei zu sein – echt großartig, weiter so! Und, natürlich freut es mich, dass ich auch MentorMe etwas zurück geben kann, indem ich die MentorMe-Hamburg Gruppe anleite.

Dr. Anne Punke-Dresen

Stiftungsvorstand

Als Mentorin kann ich meine Erfahrung und Expertise als Geschäftsführerin, Juristin, Netzwerkerin und Coach an weibliche Nachwuchskräfte und High Potentials weitergeben – Dank MentorMe kann ich das unkompliziert und dennoch professionell, strukturiert und nachhaltig. Das Mentoring und das MentorMe-Netzwerk mit vielen tollen Menschen bereitet mir viel Freude.

Dr. Geertje Tuschka

Anwältin & Unternehmerin & Coach

Ich bin zum einen Mentorin weil ich gerne meinen Erfahrungsschatz zu den Themen „Vereinbarkeit Beruf/Familie“ und „Wie finde ich als Geisteswissenschaftlerin das passende berufliche Umfeld“ weitergebe. Zum anderen hilft mir das Mentoring auch, mir meiner eigenen Erfahrungen, Qualifikationen und Stärken bewusster zu werden und sie anzuerkennen.

Marie Huber

Wissenschaftlerin

MentorMe is a great opportunity to support young women on their carrer path and sometimes on a personal level, too as well as it offers an opportunity for self-reflection on my own career path. My mentees and I have a good level of trust with each other and through my contacts I already helped mentees to land a job … Thanks MentorMe for your hard work!

Clare Waldmann

Programm Managerin Umwelt

Ich bin Mentorin, weil ich mir selbst eine Mentorin gewünscht habe, als ich in den Job gestartet bin und ich diesen Wunsch per Zufall erfüllt bekam. Diese Energie will ich – diesmal ganz planvoll – weiter geben, als Mentorin, als erfahrene Coach, und als zuhörende, verständnisvolle und ehrliche Sparringpartnerin!

Sandra Kaul

Coach & Unternehmerin

Ich bin Mentorin seit der 1. MentorMe-Stunde, um Frauen bei ihrem Karriereweg zu unterstützen. Außerdem erhoffe ich mir, mehr Frauen in Führungspositionen zu sehen. Dafür ist ein starkes Netzwerk unerlässlich und dafür möchte ich, als jemand der sich lokalpolitisch engagiert, meinen Beitrag leisten.

Anja Gerecke

Referentin Gesundheit & Lokalpolitikerin

Vertrauensperson, Coach, Ideengeber, Unterstützer, Türenöffner und Spiegel – das alles sollte ein guter Mentor aus meiner Sicht für seine Mentee sein und nicht weniger möchte ich meiner Mentee bieten. Gerade als Personalerin kann ich zudem meiner Mentee durch mein Netzwerk und mein fachliches Wissen beim Einstieg in den Beruf unterstützen.

Ayse Semiz-Ewald

Projektleiterin Human Ressources

MentorMe ist eine sehr wertvolle und schöne Win-Win-Erfahrung für beide Seiten, die ich selten so unkompliziert erlebbar fand, wie bei MentorMe. Sie erfordert viel Eigeninitiative von beiden Seiten und wird bei MentorMe durch ein lebendiges Netzwerk und schönes „Rahmenprogramm“ zu einer echt runden Sache! Als Diplomatin kann ich zudem berichten wie man im auswärtigen Dienst Fuss fasst und sich als Frau – und Mutter – positionieren kann.

Isabella Neisinger

Diplomatin

Ich freue mich, Mentor bei MentorMe zu sein! Was ich meinen Mentees bieten kann: Wissenstransfer aus meiner Karriere in einem IT-Konzern und als Business-Mediator, Vertriebserfahrung, Beratung zur Karriereplanung, zu Konfliktmanagement und Kommunikation, Zielplanung und Zielerfüllung. Und, natürlich: der Mentee zuhören und auf ihre beruflichen Sorgen, Fragen und Wünsche eingehen.

Dr. Jens Hündling

Coach & Trainer, Mediator & Berater

Ich möchte mein Wissen rund um Money Mindset gern teilen, vor allem für angehende Gründer, Selbstständige und Vertriebler, da ich mir selbst immer einen Mentor gewünscht habe und das in solch einer formalen aber auch unterstützenden und bereichernden Situation wie bei MentorMe nie geniessen konnte. Lieben Dank für eurer Engagement und eure Arbeit, liebes MentorMe-Team!

Julia Lakaemper

Money Mindset Coach

Der Wissenstransfer im Mentoring ist keine Einbahnstraße – auch ich habe bis jetzt viel gelernt und neue Perspektiven gewonnen. Die Zusammenarbeit zwischen meiner Mentee und mir ist sehr gut und konstruktiv und ich kann ihr, aus Sicht einer Personalerin wertvolle Tipps geben, wie sie sich im Job positioniert, wie sie verhandelt und wie sie ihre Ziele erreicht! Das war sicher auch dem guten Matching von MentorMe geschuldet.

Jessica Lingenfelder

Human Ressource Managerin

Als Mentorin kann ich meine Erfahrungen weitergeben und Frauen das geben, was ich mir beim Jobeinstieg und in den ersten Jahren im Job gewünscht hätte: einen kritischen Blick, eine helfende Hand, weitreichende Tipps wie man in einem Bereich oder in einer Branche „weiter kommt“ und ein fröhliches Lachen! Das ist das, was mich als Mentorin ausmacht!

Britta Piel

Leiterin Internationales Büro Hochschule

Ich gebe gern mein Wissen und meine Erfahrung rund um Entrepreneurship, Social Startup, Community-Building, Sponsoring, Strategieentwicklung, steuerrechtliche Implikationen, Marketing etc. an die nächste Generation weiblicher Gründer weiter. Ich weiß, was für ein unglaublicher Mehrwert das für eine Mentee sein kann.

Karin Heinzl

Unternehmerin

Ich bin selbstständige Coach und liebe es, andere auf ihrem Weg zu begleiten. Meine Aufgabe als Coach & Mentorin bei MentorMe ist es demnach, dass andere Frauen den beruflichen Weg finden, der bereits in ihnen schlummert, den sie aber noch nicht sehen oder nicht wissen, wie sie in gehen können. Diese Rolle ist sehr erfüllend für mich!

Jona Armborst

Community Managerin & Coach

Warum ich Mentorin bei MentorMe bin? MentorMe eröffnet Perspektiven und Chancen, sowohl für Mentees als auch für Mentoren. Als Mentorin werde ich inspiriert und es macht mich glücklich, als erfolgreiche Sozialunternehmerin mein Wissen in Form von Mentoringberatung weitergeben zu können.

Natalya Nepomnyashcha

Gründerin & Sozialunternehmerin

Mit MentorMe kann ich junge Frauen motivieren, ihre beruflichen Träume zu realisieren und sich zu trauen, mutige Wege zu gehen und auch zu ungewöhnlichen Entscheidungen zu stehen und diese „durchzuziehen“. Es ist unglaublich toll, diese persönliche Entwicklung mitzuverfolgen und zu fördern.

Saskia Gleitsmann

Projektleiterin & Consultant Health